button zähler

Immer gut informiert

mit allen wichtigen Informationen der Stadtwerke Zehdenick GmbH


  • 23.08.2017 - Feuchttücher im Abwasser

    Nicht selten kommt es zu Verstopfungen von Pumpstationen durch Feuchtücher und Hygieneartikel im öffentlichen Kanalnetz. Aber warum ist das so?

     

     

  • 12/2016 - Zehdenicker Stadtzeitung

    Zehdenicker Stadtzeitung

    Download als PDF

  • 06/2016 - Zehdenicker Stadtzeitung

    Zehdenicker Stadtzeitung

    Download als PDF

  • 12/2015 - Zehdenicker Stadtzeitung

    Zehdenicker Stadtzeitung

    Download als PDF

  • 06/2015 - Zehdenicker Stadtzeitung

    Zehdenicker Stadtzeitung

    Download als PDF

  • 23.08. 2013 - Stadtwerke sponsern Bärenwald-Läufer

    Extra Energie

    Stadtwerke sponsern Bärenwald-Läufer

    SDC10233Die Augen leuchten, lauter Jubel...
    Das waren die Reaktionen der Kinder, als wir Ihnen gestern die T-Shirts überreichten. Wir haben der Kita Bärenwald 24 T-Shirts gesponsort. Sie sehen nicht nur toll aus, sondern bieten bei Ausflügen auch Sicherheit, weil die Kinder schneller erkannt werden. Und der erste Einsatz lässt nicht lange auf sich warten. Am 28.08.13 kann man die Kinder beim Benefizlauf des Strittmatter- Gymnasium in Gransee flitzen sehen. Hier spenden wir für jede gerannte Runde der Kita-Kinder.

    Also Kinder .... Lauft - Lauft - Lauft

  • 04.07.2013 - Blindstrom erklärt

    Zehdenicker Stromverteilnetz wird ergänzt

    Blindstrom genau erklärt

    Blindstrom ist eines der Lieblingswörter des Reporters Andreas Röhl von der MAZ. :)

    Andreas Röhl MAZ

  • 04.07.2013 - Blindstromkompensationsanlage

    Zehdenicker Stromverteilnetz wird ergänzt

    Blindstromkompensationsanlage

    Die Havelstrom Zehdenick GmbH ergänzt das Zehdenicker Stromverteilnetz um eine Blindstromkompensationsanlage und investiert damit in die Stabilität und Wirtschaftlichkeit der Stromversorgung im Zehdenicker Stadtgebiet.

    Die neue Anlage hat ihren Standort am Umspannwerk Neuhof und wurde heute gegen 10 Uhr in Betrieb genommen. An dieser Stelle betreibt die Havelstrom Zehdenick GmbH bereits eine Vorschaltanlage, die das Zehdenicker Stromnetz mit dem Umspannwerk verbindet.

    Warum ist diese Kompensation notwendig?

    Das Stromnetz der Stadt Zehdenick besteht, wie die meisten Stadtnetze, zum größten Teil aus erdverlegten Kabeln und einigen Freileitungen. Diese Kabelnetze verhalten sich elektrisch wie Kondensatoren. Sie speichern Energie in einem elektrischen Feld, wenn sie geladen werden. Beim Entladen wird dieses Feld wieder abgebaut. Im Stromnetz der öffentlichen Versorgung geschieht dies 50 Mal in der Sekunde. Die hierzu benötigte Energie nennt man Blindstrom. Sie wird nicht verbraucht, sondern wandert vom Erzeuger zum Verbraucher und wieder zurück. Dieser zusätzlich transportierte Strom verursacht Verluste und erfordert zudem entsprechend größer dimensionierte Netze, was letztendlich dazu führt, dass die Kosten des Netzbetriebs steigen.

    Die von der Havelstrom Zehdenick GmbH neu in Betrieb genommene Kompensationsanlage kann die Entstehung und den Transport von Blindstrom im Zehdenicker Stadtnetz nicht verhindern, sie sorgt jedoch dafür, dass er nicht in das Netz des vorgelagerten Netzbetreibers gelangt und damit weitere Kosten verursacht. Allein hierdurch amortisiert sich die Investition in die neue Anlage mit gut 100.000,- € innerhalb von 3 - 5 Jahren. Bei einer geplanten Nutzungsdauer von mindestens 20 Jahren kommen alle darüber hinausgehenden Einsparungen den Zehdenicker Stromkunden durch geringere Netznutzungsentgelte zugute.

    So investiert die Havelstrom Zehdenick GmbH in der Region für die Stromkunden der Region.

    Zeitungsartikel der MAZ als PDF

     

  • 17.06.2013 - Stadtsportfest

    Müde aber GLÜCKLICH!

    Ein Wochenende ganz im Zeichen des Sportes - mit einem unglaublichen Einsatz, toller Stimmung, abwechslungsreichen Angeboten und super Musik.

    In diesem Jahr haben wir mit unserem Kooperationspartner der EXIN - Oberschule eine Staffel für den 29 - Stundenlauf gebildet und mit 236 Runden den 3. Platz erreicht. An dieser Stelle noch einmal ein großes DANKESCHÖN an alle Läufer der Staffel.

    Aber damit noch nicht genug. Getreu nach dem Motto: „Zusammen sind wir stark!“ sind wir als Team "Dienstreise" mit der Stadt Zehdenick beim Drachenbootrennen angetreten. Dort waren nicht nur Muskeln und Ausdauer, sondern auch Taktgefühl gefragt. Nach 3 feuchten und anstrengenden Rennen konnten wir uns über den 2. Platz freuen.

    Auch die jüngeren Besucher sind auf Ihre Kosten gekommen, ob beim Bieberlauf, Entenrennen oder dem Wasserparcour der Stadtwerke. Eines ist klar ALLE hatten Ihren Spaß.

    stadtsportfest-zehdenickstadtsportfest-zehdenickStadtsportfest Zehdenick

    Stadtsportfest ZehdenickStadtsportfest Zehdenick

    Weitere Bilder finden Sie auf unserer Facebook-Seite: Facebook

  • 05.06.2013 - Gutscheine

    Schenken Sie Spannung

    Verschenken Sie Strom

    gutscheinViele Kunden haben bereits nachgefragt, ob der Kauf eines Strom- oder Gasgutscheines möglich ist. Das ist selbstverständlich möglich. Wer Strom verschenken möchte, kann dies ab sofort bei uns durch den Kauf eines Gutscheins machen. Die Gutscheine sind bei uns im Kundencenter erhältlich.

     

    Die Gutscheine können Sie prima als Geburtstaggeschenk oder als kleine Aufmerksamkeit zur Einweihung einer Wohnung verschenken.

  • 31.05.2013 - Was tun bei Zahlungsverzug?

    Was tun, wenn Sie in Zahlungsverzug geraten???

    stadtwerke-aktuellesDurchschnittlich 300 Kunden der Havelstrom Zehdenick GmbH geraten monatlich in Zahlungsverzug. Für rund 40 Kunden im Monat werden Stromsperren beauftragt. Oft zahlen die Kunden dann ihre angemahnten Beträge und wir sehen von der Sperrung ab. Eine Stromsperrung wird im Schnitt etwa bei 10 Kunden im Monat durchgeführt.

     

    „Dabei müsste es gar nicht so weit kommen“, sagt Herr Ehlert aus dem Kundencenter.

    „Wer ein Problem hat, sollte dieses nicht auf sich beruhen lassen und abwarten, sondern sich mit uns in Verbindung setzen. Je eher der Kunde zu uns kommt, desto einfacher ist es, die Sperrung zu umgehen. In den meisten Fällen gibt es dann eine Ratenvereinbarung. Ziel ist es, die Schulden spätestens innerhalb eines Jahres zu begleichen.“

    Empfänger des Arbeitslosengeldes 2 (HartzIV) sollten sich bei Stromschulden rechtzeitig beim Jobcenter melden. In den meisten Fällen springt dann das Jobcenter ein. Die Zahlung der Behörde ist ein zinsfreies Darlehen, das der Leistungsempfänger als Vorschuss bekommt. Dieses Darlehen wird dann ratenweise vom Regelsatz abbezahlt. Natürlich darf man nicht erst kommen, wenn schon jemand zum Abklemmen vor der Tür steht. Schließlich hat man genug Zeit, bis es zur Sperrung kommt. Zudem kann man mit der Behörde vereinbaren, dass die monatlichen Abschläge direkt an den die Havelstrom Zehdenick GmbH bezahlt werden.

  • 29.05.2013 - 3. Zehdenicker Stadtsportfest

    stadtportfest

    3. Zehdenicker Stadtsportfest Die Stadtwerke Zehdenick werden wieder aktiv

    Jetzt ist wieder soweit: Am Samstag, dem 15.06.2013 und Sonntag, dem 16.06.2013 findet das diesjährige Stadtsportfest statt.

    Im vergangenen Jahr haben wir uns ja bereits wacker beim 29-h-Lauf geschlagen, neben der Anstrengung hatten aber alle Läufer echt Spaß. Wir suchen nun wieder Läufer und freuen uns über jeden, der Lust hat, mitzumachen.

    In diesem Jahr bilden wir eine Staffel mit unserem Kooperationspartner der EXIN – Oberschule. Die EXIN – Oberschule übernimmt am 15.06. die Laufzeiten von 10:00 bis 18:30 Uhr und am 16.06. von 08:30 bis 15:00 Uhr alle weiteren Zeiten werden von uns abgedeckt.

    Jeder Läufer erhält wieder einen Verpflegungsbeutel, der auch die letzten Kraftreserven weckt oder wieder auffüllt. Gern kannst du deine Familienmitglieder, Freunde und Bekannte animieren, mitzumachen. Jede Runde zählt!

    Bist du mit dabei?
    Dann melde dich bitte bei Frau Katrin Beil (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) oder unter der Telefonnummer 03307/4693-28.

  • 24.05.2013 - Ideenwettbewerb

    Die Gewinner des Ideenwettbewerbs stehen fest

    klimabuendnisHeute wurden die Gewinner des Ideenwettbewerbs in der Havelland-Grundschule gekürt.

    Der Sieger ist die Havelland-Grundschule, sie bekam einen Scheck in Höhe von 500,00 €. Aber auch die EXIN-Oberschule freute sich über den zweiten Platz, der mit einem Scheck von 300,00 € belohnt wurde.

    Die Havelland-Grundschule weiß noch nicht genau, für was sie das Geld einsetzt. Die Schulleiterin Frau Kresak kann sich aber gut vorstellen, dass es der AG Primaforscher zu Gute kommt.

    Schüler der EXIN- Oberschule fanden das Projekt Klasse! Sie haben sich erstmals mit dem Thema erneuerbare Energie beschäftigt und sind dann auf Streifzug gegangen. Wo lässt sich Strom sparen oder umweltbewusster leben? Bezogen haben sie sich auf die Schule, den Haushalt und den städtischen Bereichen.

    Die Schüler der Havelland- Grundschule freuen sich, dass das Projekt mit der Abgabe der Werke nicht aufhört. In regelmäßigen Abständen wird der Stromverbrauch kontrolliert und die Energieexperten der Klassen achten immer noch auf das Verhalten der anderen Schüler.

    Besonders viel Spaß hatten die Schüler beim Erstellen des Müllmonsters OTTO. Hierfür haben Sie auch gerne Freizeit geopfert.